Die Band

 

Geschichte der Band

Die Anfänge der Brass Band Regensburg reichen bis 2008 zurück, als die ersten Musiker der Band sich zu einem Workshop der Bayerischen Brass Band Akademie zusammenfanden, um sich auf Originalinstrumenten mit Blechbläsermusik nach englischem Vorbild zu befassen. Schnell entwickelte sich daraus eine der ersten Brass Bands in Bayern und eine der wenigen in Deutschland, die unter Leitung des Dirigenten Jörg Seggelke und ab 2011 unter Matthias Wehr die Musiklandschaft in und um Regensburg bereicherte und regelmäßig an Wettbewerben teilnahm.

Seit 2013 hat Christine Hartmann, Trompetenlehrerin und Fachbereichsleiterin für Blechbläser an der Städt. Sing- und Musikschule, die musikalische Leitung der Brass Band Regensburg übernommen und konnte die Entwicklung der Brass Band Regensburg entscheidend vorantreiben.

Unterstützt wird sie dabei von Dave Lea, dem Dirigenten der Jaguar Landrover Band aus dem englischen Coventry. Dave Lea fungiert seit 2013 als „Musical Advisor“ und besucht Regensburg regelmäßig, um mit den knapp 30 Musikern zu proben und ihnen die Feinheiten und den typisch englischen Klang einer Brass Band zu vermitteln. 

In ihren Konzerten in und um Regensburg begeistern die Musiker ihre Besucher durch unterhaltsame und anspruchsvolle Programme. Neben Bearbeitungen von Werken verschiedenster Stilrichtungen präsentieren sie dabei auch fordernde Originalliteratur für Brass Bands und Solisten aus den eigenen Reihen.

Regelmäßig tritt die Brass Band Regensburg auch bei Veranstaltungen der Universität und der Stadt Regensburg auf, so etwa beim Unisommerfest 2015, beim Benefizkonzert des Vereins der Freunde der Universität Regensburg im Herbst 2016, im Rahmen der „Nacht der Museen“ 2015, dem Neujahrsempfang der Stadt Regensburg 2017 im Historischen Reichssaal oder auch beim diesjährigen Bürgerfest, das sie auf dem Domplatz offiziell eröffnete.  

Von Beginn an stand auch die englische Tradition der Wettbewerbe im Fokus der Band und so war sie seit ihrer Gründung 2008 immer bei den Deutschen Brass Band Meisterschaften vertreten. Während der vergangenen Jahre unter der Leitung Christine Hartmanns als Dirigentin konnte die Brass Band Regensburg eine Reihe beachtlicher nationaler wie internationaler Erfolge in der Oberstufe erzielen.

Vom 3. Platz bei den „Deutschen Brass Band Meisterschaften 2014“ und dem 1. Platz der „German Open 2015“ spielten sich die Musiker über einen 2. Platz beim „Bayerischen Orchesterwettbewerb 2015“ hin zum Sieg der „Deutschen Brass Band Meisterschaften 2016“, durch den sie eingeladen wurden an den „Europäischen Brass Band Meisterschaften 2017“ teilzunehmen. Dort konnten sie im belgischen Ostend auf Anhieb einen hervorragenden 3. Platz erreichen und sich gegen Bands aus Belgien, Litauen und Schottland durchsetzen, was den bisherigen Höhepunkt in der Entwicklung der Brass Band Regensburg darstellt.