> Zurück

"Brasscination" mit Erik Janssen und Christine Hartmann

24.10.2018

Nachdem wir euch letzte Woche in Vorbereitung auf das Brass Band Camp 2018 schon zwei Gastdozenten mit ihrer Biographie näher gebracht haben, möchten wir das heute komplettieren.

Deshalb ist es uns ein Vergnügen den dritten Gastdozenten des Camps vorstellen zu dürfen:

 

Erik Janssen, geboren 1966, studierte am Konservatorium in Amsterdam Trompete bei Peter Masseurs (Solotrompeter im Royal Concertgebouw Orchestra) sowie Dirigieren bei Danny Oosterman und begann so seine Karriere als freischaffender Trompeter in vielen führenden europäischen Orchestern und Ensembles wie etwa beim Niederländischen Philharmonischen Orchester, dem Königlichen Ballet Orchester,  dem Amsterdamer Blasorchester sowie dem Nationalen Jugendorchester der Niederlande.
Als Gast dirigierte und musizierte er in vielen Ländern der Welt wie Kanada, Neuseeland oder auch Südafrika und arbeitete mit vielen Blasorchestern und Brass Bands in ganz Europa, so auch mit der Banda Amizade in Aveiro (Portugal), dem Manger Musikklag (Norwegen), der Paris Brass Band (Frankreich), der Whitburn Brass Band (Schottland), der Woodfalls Brass Band (England).
Besonders am Herzen liegt Erik die Arbeit mit jungen Musikern, und so baute er etwa unter dem Dach der Brass Band Schoonhoven (Niederlande) ab 1992 ein starkes System der Nachwuchsbands auf, arbeitet mit der Nationalen Jugend Brass Band der Schweiz und dirigierte im Rahmen der Europäischen Brass Band Meisterschaften 2016 die „European Youth Brass Band“ in Lille (Frankreich).
Seit 2016 ist Erik Janssen „Yamaha Artist“ und wird aufgrund seines großen Erfolgs in der Arbeit mit Jugendlichen oft eingeladen, um mit Nachwuchsbands zu arbeiten oder Lehrer und Dirigenten zu coachen.

Wir hoffen, auch von Erik eine Menge neuer Dinge zu lernen und freuen uns, auch besonders für unsere Nachwuchsband (EBR), dass er sich bereiterklärt hat, bei unserem Camp mitzuwirken.

 

Last but not least stellen wir euch zwar keinen Gastdozenten vor, doch sind wir sehr froh darüber, dass sie nicht nur zu Gast ist, sondern schon seit Jahren mit uns arbeitet. Aus diesem Grund darf unsere Dririgentin Christine Hartmann natürlich auch im Camp nicht fehlen.

Christine Hartmann ist als ehemaliges Principal Cornet der 3BA Concert Band eine der erfahrensten und besten Kornettisten in Deutschland. Sie gewann mit dieser Formation bereits die Europameisterschaft der Brass Bands (B-Section) in Ostende und wurde mehrfach Deutscher Meister. Im Jahr 2015 spielte sie bei der Brassband-Europameisterschaft in Freiburg mit der 3BA Concert Band als erste deutsche Band in der A-Section.

Diese Erfolge kommen nicht von ungefähr. Nach ihrem Abschluss als Diplommusiklehrerin in Hannover vertiefte sie ihre Studien an der Musikhochschule in Göteborg bei Bengt Eklund. Hier entwickelte Christine Hartmann als Mitglied in Göteborgs Brass Band ihre Liebe zur Brassbandmusik. Sie unternahm mit der Band Konzertreisen in Skandinavien, in Japan und in der Schweiz und nahm 1992 in der A-Section an den Brassband-Europameisterschaften in Wales teil.

 

Seit 1992 arbeitet Christine Hartmann an den Städtischen Sing-und Musikschulen in Regensburg und in Neutraubling.

 

Seit Mai 2013 dirigiert sie die Brass Band Regensburg. Unter der Leitung Christine Hartmanns errang die Band zahlreiche Erfolge bei Wettbewerben, wie z.B. bei den Deutschen- und Europäischen Meisterschaften. Auch bei der Vorbereitung des Programms für das Camp, konnte sie durch ihre Erfahrung und nicht zuletzt durch häufige, gut vorbereitete Proben die Vorbereitungen vorantreiben, weshalb wir uns nun entspannt auf eine erlebnisreiche Woche freuen dürfen.